Was sind die wichtigsten Metriken, anhand derer ein B2B-SaaS-Startup die Passgenauigkeit eines Produktmarktes für PMF messen sollte?

Ich denke, einige Ihrer besten Indikatoren in dieser Phase sind qualitative Rückmeldungen, die Sie von Testpersonen, Kunden und Personen erhalten, die zu Ihrem Zielmarkt passen. Setzen Sie sich deshalb vielleicht auch einige Ziele.

Möglicherweise möchten Sie jedoch anhand einiger Messdaten nachverfolgen, ob Sie Fortschritte bei der Erreichung Ihrer PMF-Ziele erzielen. Wir haben kürzlich führende VCs gefragt, welche Kennzahlen ihrer Meinung nach ein Online-Startup erfassen sollte, wenn es sich um Pre-PMF handelt. Folgendes sagten sie:

  1. Aktivierungsrate: Hiermit wird gemessen, wie viele Besucher Ihre Website oder App besuchen. Die Aktivierung kann abhängig von Ihrem Unternehmen auf verschiedene Arten definiert werden, einschließlich der Anzahl der Klicks, der Zeit auf der Website, der angezeigten Seiten, der Downloads, des E-Mail- / Blog-Abonnements oder sogar einer Testanmeldung. Die Aktivierungsrate kann eine beliebige Aktion sein, die einen Besucher zu einem erneuten Besuch führt (Aufbewahrung). Diese Startmetrik misst die ersten Erfahrungen eines Besuchers / potenziellen Kunden mit Ihrem Produkt / Ihrer Dienstleistung / Ihrer App. Hier finden Sie die Vor- und Nachteile, Visualisierungsbeispiele, Benchmarks und mehr für die Aktivierungsrate.
  2. Verhältnis zwischen täglichen aktiven Benutzern (DAU) und monatlichen aktiven Benutzern (MAU): Hiermit wird die Klebrigkeit Ihres Produkts gemessen, dh, wie oft Personen mit Ihrem Produkt interagieren. DAU ist die Anzahl der eindeutigen Benutzer, die sich in einem eintägigen Fenster mit Ihrem Produkt befassen. MAU ist die Anzahl der eindeutigen Benutzer, die sich über einen Zeitraum von 30 Tagen mit Ihrem Produkt befassen (in der Regel fortlaufend 30 Tage). Das Verhältnis von DAU zu MAU ist der Anteil der monatlich aktiven Benutzer, die sich in einem einzigen Tagesfenster mit Ihrem Produkt befassen. Hier finden Sie die Vor- und Nachteile, Visualisierungsbeispiele, Benchmarks und mehr für das DAU / MAU-Verhältnis.
  3. Kundenabwanderungsrate : Dies ist der Prozentsatz der Kunden, die in einem bestimmten Zeitraum verloren gegangen sind. Für SaaS oder mobile Apps sind dies Kunden, die ihr Abonnement kündigen. Für E-Commerce bedeutet dies, dass Kunden innerhalb eines durchschnittlichen Zeitrahmens für das Geschäft keinen erneuten Kauf tätigen (z. B. 90 Tage, 120 Tage oder eine andere Zeitspanne). Die Umkehrung dieser Metrik ist die Kundenbindungsrate, die sich auf die Kunden konzentriert, die über einen bestimmten Zeitraum binden. Hier finden Sie die Vor- und Nachteile, Visualisierungsbeispiele, Benchmarks und vieles mehr für die Kundenabwanderungsrate.
  4. Burn Rate: Dies ist der negative Cashflow eines Unternehmens. Es zeigt, wie schnell ein Startup Geld ausgibt. Diese Kennzahl ist entscheidend, um zu bestimmen, wie viel Bargeld das Unternehmen benötigt, um weiter zu operieren und zu wachsen. Sehen Sie sich hier die Vor- und Nachteile, Visualisierungsbeispiele, Benchmarks und mehr für Burn Rate an.
  5. Umsatzwachstumsrate : Misst die prozentuale Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vormonat. Dies ist eine der gebräuchlichsten und wichtigsten Startmetriken. Die Umsatzwachstumsrate liefert einen soliden Indikator dafür, wie schnell Ihr Startup wächst. Hier finden Sie die Vor- und Nachteile, Visualisierungsbeispiele, Benchmarks und vieles mehr für die Umsatzwachstumsrate.

Wenn Sie hier erfahren möchten, was die VCs zu diesen Metriken zu sagen haben, können Sie ihre Gedanken im vollständigen Beitrag hier nachlesen.

Ich hoffe, das hilft!

Ein Framework für PMF mit 4 Komponenten:
ein. Gründermarkt fit

b. Problem-Wert-Passung

c. Produktlösung passt

d. Marktgerechte Passform

Für jedes dieser Elemente können Sie sinnvolle Metriken erstellen:

Zum Problemwert: Suchanfragen und Quora-Fragen können Leitindikatoren sein. Für den Mittelstand / das Unternehmen ist die Zahlungsbereitschaft für Integration / Onboarding ein Indikator für einen hohen Problemwert. SEM-Klicks auf die Problembeschreibung (Ihre Anzeigen), Preisseitenanmeldungen zu verschiedenen Preisen, Verkaufszykluszeit für E-Mail-> Anruf-> Demo, Antwortraten für E-Mails können als Proxy dafür dienen, ob Sie einen Problemwert haben passen.

Parallel zur Messung der Produktlösung ist NPS ein Leitindikator, tatsächliche Empfehlungen und Kunden durch Empfehlungen sind Verzögerungsindikatoren. Produktnutzung und -verbrauch sind Indikatoren für den Liefererfolg. Verkaufszykluszeit im unteren Ende des Trichters, dh demo-> schließen. Wiederholbarkeit des Verkaufsprozesses. Einfachheit und Klarheit des Versprechens, das Sie dem Kunden geben. Wie viel Prozent der Kunden erhalten eine versprochene Rendite, wie viel Prozent der Kunden nutzen sie aktiv. Amortisationszeit ist wichtig zu messen.

Market-Scale ist normalerweise das, worauf VCs näher eingehen. CAC, Netzwerkeffekte, Virenschleifen usw.

Wenn Sie mehr über die Phase, die Anzahl der Kunden und ACV teilen können, ist das Gespräch besser.

Metriken während der PMF-Erkennung sind weitgehend nutzlos. Metriken sind nützlich, wenn Sie im Vergleich zur Vergangenheit oder zu Branchenstandards tendieren. Wenn Sie jedoch immer noch auf der Suche nach PMF sind, gibt es keinen definierten Prozess und keine genaue Branche für das Benchmarking. Ich würde mich mehr darauf konzentrieren, einen großartigen Verkaufsprozess für Gründer zu etablieren und diese Marktkenntnisse als Motor für die Produktentwicklung zu nutzen.

Die meisten sagen, dass sie die Kundenakquisitionskosten (Customer Acquisition Costs, CAC) während der PMF ignorieren, und ich stimme einem Punkt zu. Wenn Sie jedoch einen Fit für 20.000 USD pro Kunde für einen ARPA von 1.000 USD erzwingen, möchten Sie möglicherweise Möglichkeiten finden, um einen höheren Wert zu höheren Kosten zu erzielen, oder nach einer skalierbaren Vertriebsautomatisierung Ausschau halten.

Vergessen Sie nicht, die Auswirkungen auf den Kundenerfolg bei der Bewertung von PMF zu berücksichtigen. Sie geben wahrscheinlich außerordentlich viel Geld aus, um Ihre Kunden zunächst zu gewinnen. Stellen Sie sicher, dass sie auf der Onboarding- und Value Delivery-Seite nicht durch Reibung aufgewühlt werden. Selbst wenn Sie nicht langfristig mit ihnen brechen, werden die Auswirkungen auf den Cashflow sicherlich zu spüren sein.

  1. Zeit, einen Verkauf abzuschließen. Schneller ist besser.
  2. Engagement / ADU. Mehr ist besser.
  3. NPS. Höher ist besser.
  4. Churn – von Anfang an schwer zu erkennen – aber niedriger ist besser.

Nagel diese und du weißt, dass du etwas hast.

More Interesting

Welche verschiedenen Strategien sind bei B2B-Datenanhangdiensten zu beachten?

Was sind einige effektive Möglichkeiten, um mit Geschäftsführern / Eigentümern, die Interesse an meinem B2B SaaS bekundet haben, Kontakt aufzunehmen (ohne nervig zu sein)?

Wenn Sie einen Vertriebsleiter für ein hochpreisiges B2B-SaaS-Nischenprodukt einstellen würden, würden Sie sich dann auf allgemeine B2B-SaaS-Vertriebserfahrung oder auf Markt- / Kundenkenntnisse konzentrieren, vorausgesetzt, es wird sehr schwierig sein, mit beiden einen Kandidaten zu finden?

Gibt es den Abgrund noch - und wie können heutige Start-ups ihn überwinden?

Wie würden Sie E-Mails skalieren, wenn Sie wissen, dass wir ein begrenztes Budget und begrenzte Ressourcen für ein B2B-Unternehmen haben?

Welche Rolle spielen Fallstudien im B2B-Bereich?

Gibt es eine B2B-Lead-Generierungsagentur in Kalkutta?

Was braucht es, damit ein B2B-Startup viral wird?

So finden Sie eine B2B-Datenbank-E-Mail in Singapur

Welche Kanäle sollte ein B2B-Unternehmen nutzen, um potenzielle Kunden zu erreichen und sein Produkt effektiv zu bewerben?

Wie kann ich meinen Geschäftsumsatz verbessern, indem ich B2B- und B2C-Mailinglisten nutze?

Was ist los mit PR-Vorschlägen im Technologiesektor?

Wie lässt sich der B2B-Vertrieb mit aktuellen Technologien und Plattformen am besten erweitern?

Ist der Kauf einer E-Mail-Datenbank mit CFOs gut für die Durchführung globaler B2B-Kampagnen?

Was sind die besten Business-Networking-Websites?