Wenn Sie von Anfang an Ihren unternehmerischen Weg wieder gehen müssten, was würden Sie anders machen?

  1. Ich habe so viele Fehler gemacht, dass ich aufgehört habe, sie aufzulisten, zu markieren und in eine beliebige Reihenfolge zu bringen. Ich versuche, nicht zu viel zu bereuen, weil das Geschäft am Ende überlebt und gedeiht hat. Zu viel zu hinterfragen scheint ein verlockendes Schicksal zu sein.
  2. Ich würde definitiv weniger besessen sein und mehr loslassen. Ich meine nicht, dass ich weniger arbeiten würde, zumindest nicht unbedingt. Ich würde immer noch die Arbeit erledigen. Ich würde wahrscheinlich so viele Stunden verbringen, wie ich habe. Aber ich würde keine arbeitsfreie Zeit damit verbringen, mir darüber Sorgen zu machen.
  3. Ich würde mehr auf Marketing, Branding und die Verbreitung von Informationen achten. Ich wette zu viel allein auf die Produktqualität, vernachlässigtes Marketing.
  4. Ich würde es besser machen, durch Expertenrat zu sortieren, um ihm zu folgen, wann ich sollte, und es zu ignorieren, wann ich sollte. Zum Beispiel bin ich der Idiot, der einem Direktmarketing-Guru im Versandhandel gesagt hat, dass meine Kunden schlauer sind und mit einem Preisangebot von 99,95 USD ausgeschaltet würden, wenn das offensichtlich 100 USD waren. Ich ging mit zurückhaltenden, erdfarbenen Verpackungen auf den Markt, die vollständig aus recycelten Materialien hergestellt wurden und voller Zitate aus Produktbewertungen waren. Das, was funktionierte (wir haben es später gemacht), war das Software-Äquivalent von Waschmittelboxen im Supermarkt.
  5. Ich würde die Dotcom-Blase Ende der neunziger Jahre verstehen und mich auf den Absturz der Technologiebranche im Jahr 2001 vorbereiten.
  6. Ich hätte den Urheber- und Markenschutz viel schneller und detaillierter eingesetzt, um unsere Hauptverkaufsargumente, Markenzeichen, Softwarefunktionalität und das Erscheinungsbild der Software vor billigen Nachahmungen zu schützen.
  7. Ich hätte dot-net weniger vertraut und wäre aggressiv dazu übergegangen, bis 2005 oder so ein SaaS-Web-basiertes Produkt zu haben (es dauerte bis 2012).
  8. Ich hätte mich viel mehr bemüht, den LivePlan-Link für die automatische Analyse von Plänen und Ist-Werten um Jahre früher in die Buchhaltung zu integrieren.
  9. Ich hätte die Idee der schlanken Geschäftsplanung Jahre früher eingeführt als ich. Konkret hätte ich das als Titel und Thema meines 2008 erschienenen Buches The Plan As You Go Business Plan von Entrepreneur Press verwendet. Das habe ich sieben Jahre später mit dem Buch Lean Business Planning gemacht, das 2015 von Motivational Press veröffentlicht wurde.
  10. Ich hätte es 1995 als Content-Marketing bezeichnet, als wir Bplans.com als kostenlose Ressourcensite mit nützlichen Informationen über Unternehmensplanung, Startups und Kleinunternehmen erstellten.

Danke für a2a