Was ist das Geschäftsmodell von Flughäfen?

Die überwiegende Mehrheit der Flughäfen in den USA befindet sich im Besitz lokaler oder staatlicher Behörden (z. B. der Stadt San Francisco oder der Hafenbehörde von NY / NJ). Ich glaube, der einzige in Privatbesitz befindliche US-Flughafen von bedeutender Größe ist Branson, Missouri (der so klein wie er ist). Außerhalb der USA gibt es viele Flughäfen in Privatbesitz, obwohl öffentliches Eigentum häufiger vorkommt. Der Londoner Flughafen Heathrow gehört Ferrovial, einem börsennotierten spanischen Unternehmen.

Flughäfen verdienen Geld mit Nutzungsgebühren, die verschiedenen Nutzern der Flughafeneinrichtungen in Rechnung gestellt werden. Gebühren, die den Fluggesellschaften in Rechnung gestellt werden, machen den größten Teil der Gebühren an den meisten Flughäfen aus, wobei die Einnahmen aus Endkundenmieten, Parkgebühren usw. den Rest der Einnahmen ausmachen.

Die Gebühren variieren je nach Flughafen, beinhalten jedoch häufig:
Für Fluggesellschaften:

  • Landegebühren (nach Gewicht)
  • Flugzeugparkgebühren
  • Miete für Abflugbereiche, Lounges, Büros, Tore, Ticketschalter, Gepäckausgabe, Catering-Einrichtungen usw.
  • Passenger Facility Charge (PFC) pro Passagier
  • Kraftstoffkosten (Aufpreis pro Gallone Kraftstoff, der in die Flugzeuge am Flughafen geladen wird)

Für den Einzelhandel:

  • Miete auf Einzelhandelsflächen (Geschäfte, Kioske, Geldautomaten usw.)
  • Lizenzgebühren für Verkäufe zusätzlich zur Grundmiete

Für Passagiere / Benutzer:

  • Parkgebühren
  • Gebühren für Transportunternehmen (Taxis, Limousinen, Shuttles, Mietwagen)

Großflughäfen wie London Heathrow haben eine beträchtliche Preismacht und können sehr profitabel sein, aber die meisten Flughäfen sind sehr hart im Nehmen und werden von lokalen Regierungen subventioniert, die wollen, dass Flughäfen erfolgreich sind / wachsen, weil sie die lokale Wirtschaft unterstützen. Die FAA finanziert auch viele Flughafeninvestitionsprogramme in den USA. Flughäfen sind im Allgemeinen sehr kapitalintensiv und verursachen enorme Kosten für die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften, was sie für den privaten Sektor schwierig macht. Viele private Flughäfen befanden sich früher in staatlichem Besitz und wurden an private Investoren verkauft, als sie bereits erfolgreich waren, um die Staatseinnahmen zu steigern.