Wie verdiene ich Geld mit meinem 3D-Drucker?

Sie werden nicht genug Geld verdienen, wenn Sie 3D-gedruckte Teile und Teile verkaufen. Vertrau mir … es ist deine Zeit nicht wert.

Sie sollten es aus einem anderen Blickwinkel betrachten, wenn Sie das meiste Geld mit Ihrem 3D-Drucker verdienen möchten.

Stellen Sie sich Ihren 3D-Drucker als eine Ressource vor, die Ihnen hilft, Geld zu verdienen, und nicht als eine Maschine, die etwas produziert, das Geld wert ist.

Sie können in Ihrer Gemeinde eine Menge Geld mit Unterricht verdienen. Als ich am College war, unterrichtete ich lokale Community-Mitglieder im 3D-Druck. Eine 1,5-stündige Unterrichtsstunde kostet 15 USD pro Person bei einer Teilnehmerzahl von 8 Personen pro Klasse. Sie rechnen nach … es ist ein gutes Stück Geld für eineinhalb Stunden Arbeit. Vor allem, nachdem Sie einen ersten Stundenplan erstellt und für weitere Stunden wiederverwendet haben.

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen möchten, dann sollten Sie einen 3D-Druckkurs für einen Online-Marktplatz wie Udemy aufnehmen . Sie könnten den Leuten nicht nur beibringen, wie man einen 3D-Drucker benutzt, sondern wie man ihre Datei für den Erfolg einrichtet und vielleicht sogar ein paar grundlegende Dateien entwirft. Nachdem Sie ein paar Wochen damit verbracht haben, die ersten Aufnahmen zu machen, sitzen Sie mit einer Geldmaschine zusammen. Solange Sie ein wenig Zeit damit verbringen, richtig zu vermarkten, erhalten Sie von Udemy einen schönen monatlichen Scheck.

3D-Druck eröffnet in der Tat eine Vielzahl von Möglichkeiten in der Wirtschaft. Hier sind einige der 3D-Druck-Unternehmen, die Sie wagen können

1. 3D-Modellierung / -Design – Wenn Sie über Kenntnisse im 3D-Design verfügen, können Sie Modelle oder Prototypen für Ihre Kunden entwerfen. Dies reicht von architektonischen Prototypen über Schmuck, Kunsthandwerk und Ornamente bis hin zu 3D-gedruckten Orgeln.

2. 3D-Druckdienste – Wenn Sie über einen 3D-Drucker verfügen, können Sie diesen verwenden, um 3D-Druckdienste in Ihrer Nähe bereitzustellen.

3. Verkauf von 3D-Druckern, Materialien und Filamenten – Sie können nicht nur einen 3D-Druckservice für Ihre Region anbieten, sondern auch 3D-Drucker verkaufen oder Ihren Kunden helfen, ihre eigenen 3D-Drucker einzurichten.

4. Tutorial-Dienste

Wenn Sie sich wirklich für 3D-Druck interessieren, aber nicht über die oben genannten Fähigkeiten verfügen, tun Sie es nicht. Sie können Ihr eigenes 3D-Druckgeschäft weiterhin über eine Crowdsourcing-Plattform wie mylocal3dprinting.com eröffnen. Die weltweit erste Crowdsourcing-Designplattform für den 3D-Druck. Sie müssen nur die Nische identifizieren, auf die Sie abzielen, die Anforderungen Ihrer Kunden bekanntgeben und einen qualifizierten Designer beauftragen, das Design für Sie zu erstellen und es in einem 3D-Druckdienst drucken zu lassen.

Hier einige Ideen, wie Sie mit Ihrem 3D-Drucker Geld verdienen können:

Designs erstellen und verkaufen: Dies ist der günstigste und einfachste Weg, um loszulegen. Es ist so, als würde man eine Smartphone-App erstellen und für Lizenzgebühren verkaufen. CAD-Kenntnisse bringen zusätzliches Geld in Ihre Arbeit. 🙂

Bieten Sie einen 3D-Druckservice an: Obwohl das Konzept einfach ist, ist diese Option nicht ganz so einfach. Die Anschaffung eines Druckers erfordert eine Investition von Hunderten bis Tausenden von Dollar.

Entwickeln Sie ein neuartiges Online-Produkt oder einen neuartigen Online-Service, der den 3D-Druck nutzt: Diese Möglichkeit erfordert das meiste Geld und die meiste Kreativität, hat aber auch das höchste Ertragspotenzial. Hier machen Sie ein Online-Geschäft, in dem Sie ein durch 3D-Druck oder einen anderen verwandten Dienst revolutioniertes Produkt verkaufen.

Erstellen Sie einen Online-Shop auf Shapeways : Diese Leute sind die Etsy des 3D- Drucks . Wenn Sie Entwürfe oder Modelle bereit haben, können Sie diese innerhalb von Shapeways für Kunden zum Kauf bereitstellen.

Ich habe hier nur einige Ideen aufgelistet. Es gibt tausend Möglichkeiten, mit 3D-Druckern Geld zu verdienen. Holen Sie sich einen erschwinglichen 3D-Drucker und verdienen Sie Geld.

Viel Glück. 🙂

Treatstock bietet dem Besitzer eines 3D-Druckers eine Vielzahl von Business-Tools. Man kann sein eigenes Geschäft eröffnen und Kunden einfacher als je zuvor finden. Die Treatstock-Plattform sollte für die Designer nützlich sein, um ihre 3D-Modelle zu erstellen und zu verkaufen. Ziel ist es, 3D-Druckprodukte von höchster Qualität anzubieten. Das Treatstock-Team versucht sicherzustellen, dass alle Modelle auf der Website 3D-druckbar sind und die Druckdienste dafür verantwortlich sind. Die Spezialisten von Treatstock unterstützen Designer und Druckdienstleister von Anfang bis Ende und bei allen möglichen zukünftigen Arbeiten. Darüber hinaus bietet es Druckservices und Designern kostenlose Geschäftstools wie eine Facebook-App und ein Treatstock-Widget, mit denen Sie Bestellungen für Ihren Druckservice einfacher als je zuvor aufgeben und entgegennehmen können! Mit nur wenigen Klicks können Ihre Kunden Dateien hochladen, Preise berechnen und eine Bestellung bei Ihrem Unternehmen aufgeben. So sparen Sie Zeit. Außerdem belohnt Treatstock Sie jedes Mal, wenn Sie eine Bestellung über die App oder das Widget erhalten, mit einer zusätzlichen Zahlung von 10% auf Ihre Servicegebühr!

Danke für A2A.

Mit einem 3D-Drucker können Sie

  1. Bieten Sie kundenspezifische 3D-Druckdienste für verschiedene lokale Branchen an.
  2. Informieren Sie sich über 3D-Druck in verschiedenen Institutionen.
  3. Arbeiten Sie mit einem Designer zusammen oder lernen Sie das Entwerfen und bieten Sie Beratungsdienste mit dem Modell vor Ihrem Tisch an.

Wenn Sie einen guten professionellen SLA / DLP-3D-Drucker haben, kann ich Ihnen wahrscheinlich helfen. Wir bei DigiFabb stellen Hochgeschwindigkeits- und Präzisions-3D-Drucker in Indien her. Viele unserer Kunden bieten damit nur 3D-Druckdienste an und verdienen damit einen anständigen Betrag (ca. 3 bis 6 Pfund pro Monat für einen Drucker). Diese Kunden gehören in erster Linie zum Schmuckbereich, in dem der Cashflow kein großes Problem darstellt.

Wenn Sie mehr wissen möchten, senden Sie mir eine E-Mail an [email protected] .

Besuchen Sie auch unsere Website Indiens schnellster 3D-Drucker für den Schmuck-3D-Druck, um mehr über unsere Arbeit zu erfahren.

Stellen Sie Ersatzteile für ältere Geräte her und verkaufen Sie diese bei eBay.

Zum Beispiel liebe ich meinen Boston Modell 18 Bleistiftspitzer. Das Hauptzahnrad neigt dazu, gelegentlich zu brechen. Ich kaufe von eBay-Verkäufern Ersatzräder, die mit 3D-Druckern hergestellt wurden. Ich halte das für perfekt: Ich besorge mir ein Ersatzzubehör für 6 bis 10 US-Dollar, verlängere die Lebensdauer meines Schleifgeräts und kann es weiter verwenden. Der Verkäufer bekommt ein paar Dollar für seine Zeit und Mühe.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Ihrem 3D-Drucker Geld zu verdienen.

Zunächst würde ich empfehlen, in sich selbst zu investieren und sich über die 3D-Konstruktionssoftware zu informieren, die Ihnen zur Verfügung steht.

Mit dieser Fähigkeit können Sie 3D-Modelle für andere entwerfen oder Ihre Kreationen ausdrucken. In Zukunft werden wir viele erfahrene 3D-Designer brauchen. Der Einstieg als Freiberufler ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Designfähigkeiten zu verbessern.

Zweitens würde ich empfehlen, Ihren Drucker auf 3D-Hubs zu teilen, um zusätzliche Risiken und Nebeneinkünfte zu erzielen.

Denken Sie daran, 3D-Drucker sind nur ein Werkzeug. Der wahre Wert ergibt sich aus unserer Kreativität als Mensch und der Herstellung von Dingen, die einen hohen Nutzen haben.

Für angehende 3D-Druckunternehmer, die von dieser Technologie der nächsten Generation profitieren möchten, ist hier eine Diashow, die ich nur für Sie erstellt habe.

So verdienen Sie Geld mit 3D-Druck: Ein Überblick über den 3D-Druck in…

Wenn Sie einen Desktop-3D-Drucker haben, sind 3D Hubs die richtige Wahl für Sie. Wenn Sie einen Industriedrucker haben, möchten Sie sich bei einem professionellen Netzwerk wie 3YOURMIND anmelden – Vergleichen Sie die besten 3D-Druckdienste

Es gibt auch ein Angebotstool, mit dem Sie Ihre Website ganz einfach aufrufen und Ihre Kunden sofort einbinden können.

  1. indem Sie etwas entwerfen, das etwas anderes verbessert, und den Drucker als Prototyp für Sie verwenden. Dies ist der beste Weg, um möglicherweise ein Produkt an den höchsten Einzelhändler / Hersteller zu verkaufen.
  2. Schaffe Kunst zum Drucken und Verkaufen. Es gibt eine Firma, die ein Wandbild an Ihre Decke oder Wände klebt und 3D-Drucker verwendet, um die meisten Teile herzustellen.
  3. Machen Sie eine neue 3D-Druckertechnologie. Ein 3D-Drucker, der Kohlefaser druckt, wäre erstaunlich, auch wenn ich nicht glaube, dass es so funktioniert.

Dies sind bei weitem nicht die einzigen Möglichkeiten, aber für mich sind dies die wahrscheinlichsten für jemanden wie mich, der etwas erschaffen möchte.

Sie können viel Geld verdienen, wenn Sie kreativ genug sind und die richtigen Kunden ansprechen.

Sie müssen gerne weitere Details mitteilen

1) Druckermodell

2) Anzahl der Drucker

3) Potenzieller Zielmarkt / Geo

4) Ihre Kenntnisse im Umgang mit Software wie Blender, SketchUp, SolidWorks, AutoCad usw

Sie können ameisenfreundliche Ameisenhaufenkunst herstellen und verkaufen.
Künstler kritisiert wegen Skulpturen, die Ameisenvölker töten | In der Luft | BLOUIN ARTINFO Blogs

Malen Sie einfach die 3D-Drucke oder verwenden Sie den Druck als Muster für eine Wachsausschmelztechnik zum Gießen des Nestes.

In der Tat hat 3D-Druck eine Vielzahl von Anwendungen und Sie neigen dazu, viel Geld zu verdienen!

Ich war ein technologisches Startup der 3D-Drucktechnologie und sehe in dieser 3D-Druckplattform tendenziell viel Zukunft.

Und meine Vorschläge wie geht es weiter:

1. Machen Sie einige Prototypen, die Ihren Freunden in der Nähe und in der Nähe helfen können und mit denen Sie tendenziell Geld verdienen können.

2. Erfahren Sie, worum es beim 3D-Druck geht, und führen Sie Workshops an Hochschulen durch.

3. Wenden Sie sich an die Anbieter von 3D-Druckdiensten, z. B. Nexus 3D | 3D-Druckservice | 3DSelfie | 3D Printing Hubli, mit dem Sie Geld verdienen können.

Danke für die A2A!

Sie können sich bei 3D Hubs registrieren, aber es sind viele Leute da. Besser ist es, eine einfache Website zu erstellen und Verbindungen zu lokalen Herstellern herzustellen. Werben auch Sie selbst auf dem lokalen Markt, dort sind Ihre Kunden für den Anfang.

Wünsch dir Glück!

Sicher, eine Freundin hat gerade mit ihrem 3D-Drucker ein Geschäft für kundenspezifischen Schmuck eröffnet.

Ich stimme der Antwort von Quint Boney zu.

Im Folgenden finden Sie einige gute Websites, auf denen Sie Ihren 3D-Drucker registrieren und Bestellungen annehmen können:
3D-Hubs: Lokaler 3D-Druck
3D-Drucker, CAD-Designer, CNC- und 3D-Scanner in Ihrer Nähe

Ich habe mich für keines dieser Netzwerke angemeldet, aber meine Prusa i3 hat sich bereits fast ausgezahlt. Ich habe eine einzigartige Situation, als ich für ein kleines Ingenieurbüro gearbeitet habe. Ich habe Modelle für Marketingzwecke gedruckt und ein gutes Stück für die Dienste meines 3D-Druckers bezahlt (zu der Zeit immer noch weit unter den Marktpreisen).

Seien Sie kreativ, es gibt einen großen Markt da draußen!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der 3D-Drucker selbst kein großer Geldverdiener ist. Wenn Sie vorhaben, damit einfach öffentlich verfügbare 3D-Dateien zu drucken, die Sie herunterladen, stehen Sie im Wettbewerb mit allen anderen mit einem 3D-Drucker sowie mit konventionell hergestellten Gegenständen. 3D-Druck ist einfach kein kostengünstiges Mittel zur Massenproduktion.

Sie können etwas Geld verdienen, wenn Sie auch das Talent und die Werkzeuge haben, um kundenspezifische Konstruktionsarbeiten durchzuführen. Ich habe in der Vergangenheit Geld verdient, indem ich mit Menschen zusammengearbeitet habe, die Prototypen für Spiele oder technische Projekte benötigen, indem ich Teile auf der Grundlage ihrer Skizzen entwarf und dann Prototypen für sie druckte.

Der beste Weg ist, ein paar Produkte zu finden, die Sie im Maßstab ausdrucken können, und Sie haben eine Gruppe von Verbrauchern, die dieses Produkt bei Ihnen kaufen. Es gibt Websites, die Druckersuchende mit Druckern wie 3D Hubs verbinden: Durchsuchen Sie Online-3D-Druckdienste. Vermeiden Sie es, 5-Dollar-Schmuckstücke zu drucken, da für Sie kein Spielraum vorhanden ist. Sie können einige Firmen aufsuchen, die Formen, Prototypen oder Kleinauflagen benötigen.

Es gibt einige Tipps, wie Sie mit einem 3D-Drucker Geld verdienen können:

1. Starten: Bringen Sie Ihre Produkte auf den Markt!

2. Präsentieren: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Produkte präsentieren.

3. Branding: Erfahren Sie, wie Sie Ihre eigene Marke aufbauen.

4. Marketing: Werden Sie sozial und verbreiten Sie das Wort.

5. Analysieren: Wie verdienen andere mit dem 3D-Druck Geld?

1. Listen Sie Ihren Drucker auf 3D Hubs: Local 3D Printing

2. Drucken Sie einige coole Objekte aus und bewerben Sie sie in den sozialen Medien